Corona-Regelungen ab 01.12.2021

2. Warnstufe im Landkreis Oldenburg ab 01.12.2021

Liebe Mitglieder der TSG Hatten-Sandkrug e.V.,
ab dem morgigen Mittwoch, den 01. Dezember 2021 gilt im Landkreis Oldenburg die 2. Warnstufe.

Indoorsport:
2G+, d.h. geimpft oder genesen + negativer PoC/ PCR-Test (max. 24h alt, Testzentrum o. offiziell vom Arbeitgeber bescheinigt)

Oudoorsport:
2G-Regelung, d.h. geimpft oder genesen, bei Kabinennutzung gilt allerdings 2G+

Allgemein:
Die Übungsleiter sind dazu verpflichtet, die entsprechenenden Nachweise zu kontrollieren und zu dokumentieren.
Des Weiteren gilt in allen Sportstätten die Pflicht des Tragens einer FFP2-Maske. Nur während des Sports oder beim Sitzen darf die Maske abgelegt werden.

Neues von der TSG

Hallenbad vom 22.12.-16.01.202...

in Schwimmen Wegen Wartungsarbeiten ist das Hallenbad an der Schultredde in Sandkrug vom 22.1... weiterlesen »

Kursplan im Forum vom 01.12.-2...

in Fitness Wir haben einige neue Kurse für euch im Angebot! weiterlesen »

Änderung Indoor-Cycling donner...

in Fitness Treffen um 19:15 Uhr vor dem Haupteingang weiterlesen »

Bild einer FFP2-Maske

Warnstufe 2 im Landkreis Olden...

in Verein (News) Wir bitten um Beachtung folgender Regelungen im Sportbereich (siehe unten). weiterlesen »

Kindertanzen

in Verein (News) weiterlesen »

Stellenanzeige Reinigungskraft

in Die TSG Hatten-Sandkrug sucht eine Renigungskraft für die Hallenflächen weiterlesen »

Sportstättenbeitrag

Im Rahmen des Bau­projekts wird seit dem 01.10.2014 der in einer Mit­glieder­versammlung be­schlossene Sport­stätten­beitrag er­hoben. Mehr zum Sport­stätten­beitrag »

Verein

Beitragsordnung

Auf der Delegiertenversammlung wurde am 18 .Juni 2019 die neue Beitragsordnung verabschiedet. Eine Übersicht über die Beiträge findest du auf unserer Beitragsseite.

TSG-Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus dem Vereinsleben – bleibe auf dem Laufenden, was in der TSG gerade los ist mit unserem TSG-Newsletter: Zum Newsletter anmelden »

Inklusion

MITEINANDERs – Sport ist Teilhabe!

Inklusion im Sport muss für einen gemeinnützigen Sportverein, der auf Solidarität der Mitglieder ausgerichtet ist, selbstverständlich sein. Die TSG ist der erste Sportverein, der mit Hilfe des von der Aktion Mensch unterstützten Projektes „Miteinanders“ ein Netzwerk für Inklusion mit Pilotcharakter aufbaut. Zur Inklusionsübersicht.