TSG-Schiri hört auf

in „Urgestein“ von der TSG Hatten-Sandkrug nimmt seinen Hut: Michael Kuper, der bereits seit 20 Jahren Handball-Schiedsrichter ist, verlässt den Verein. Das teilte TSG-Pressesprecher Jürgen Steffens mit.

Geschrieben am 08.05.2017 11:09 in Handball

Der 1981 geborene, erfahrene Referee wird sich aus familiären Gründen zumindest vorläufig „vom Schiedsen“ zurückziehen. Dem Vater zweier Kinder – drei Jahre und knapp ein Jahr alt – wurde der Spagat zwischen Familie und dem zeitaufwendigen Hobby einfach zu groß. Er wird aber möglicherweise irgendwann auf die Schiedsrichterbühne zurückkehren. Mit seinem Partner Thomas Voigt war Kuper zuletzt in der Oberliga aktiv. Das Gespann war mit insgesamt circa vier Metern Körpergröße sicherlich das längste in der Oberliga.

„Wir hätten unseren ,Vorzeigeschiedsrichter‘ sehr gern in unseren Reihen behalten, bedanken uns nun aber ganz herzlich für sein bisheriges erfolgreiches Wirken und müssen seine Entscheidung akzeptieren“, sagte die TSV-Abteilungsleiterin Edith Ruge.

NWZ vom 5.5.2017