Zusammenfassung der Delegiertenversammlung 2018

 

Kurz-Vorstellung aller Abteilungen und Leistungen im Jahr 2017/2018

Bericht über das Projektende des von Aktion Mensch geförderten Inklusionsprojekts MITEINANDERs zum 31.10.2018.

Ein Nachfolgeprojekt zur Einrichtung einer Koordinierungsstelle für Inklusion im Sport wird gerade beantragt.

Personelle Veränderungen

-          Robert Langner verlässt die TSG zum 31.08.2018. Er nimmt eine neue berufliche Herausforderung wahr.

-          Sönke Hinrichs, bereits seit dem 1.11.2017 für die TSG im Projekt MITEINANDERs und als Studioleitung des Forum-Fitness aktiv wird das Aufgabenfeld von Robert Langner übernehmen.

-          Ute Baumhöfer-Wieting, bis 31.10.2018 im Projekt MITEINANDERs als Verwaltungsfachkraft und in der Buchhaltung tätig wird nach dem Renteneintritt von Renate Felsmann deren Aufgaben übernehmen.

-          Stephanie Blohme, derzeit noch im Projekt MITEINANDERs als Werkstudentin tätig, wird den Verein zum 31.10.2018 verlassen.

-          Lea Hillmer hat Ihre Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau erfolgreich bestanden und wird den Verein verlassen um eine andere berufliche Option wahr zu nehmen.

-          Brigitte Klattenhoff, derzeit im Bereich Verwaltung der Reha-Verordnungen und Kursleitung von Reha-Kursen tätig, wird den Verein zum 30.06.2018 verlassen um verstärkt ihren Aufgaben beim TV Hude nachzugehen.

-          Louisa Panienka, derzeit als Kursleiterin und Leitung des Kursbereichs aktiv, wird den Verein zum 31.07.2018 verlassen um eine neue berufliche Herausforderung in Bad Zwischenahn anzutreten.

-          Grzegorz – Gunio – Goscinski, als Trainer im Forum und in der Abteilung Handball tätigt, ist seit Jahresbeginn längerfristig erkrankt.

-          Die FSJ’ler Natalie Müller und Lovis Wiefelspütz werden ihr FSJ zum 31.07.2018 beenden. Die beiden neuen FSJ’ler Svenja Becker und Jan Fischer werden ab dem 01.08.2018 ihr FSJ bei der TSG beginnen.

-          Der Jahrespraktikant Philipp Schneider wird sind Praktikum zum 31.07.2018 beenden.

-          Arne Struss und Jürgen Steffens sind zum 6. Juni aus dem Vorstand auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Sönke Kühling und Fabian Harms werden deren freie Plätze im Vorstand besetzen und sind am 6. Juni offiziell von der Delegiertenversammlung bestätigt worden.

Großprojekte

-          Neu-Gestaltung der vereinseigenen Homepage hin zu einer barrierefreien Website. Voraussichtliches Fertigstellungsdatum: Anfang des 3.Quartals 2018

-          Neu-Gestaltung des Sportplatzes und Außenbereichs an der Schultredde in Sandkrug. Bürgermeister Christian Pundt hat darüber kurz berichtet und in der NWZ vom 08. Juni steht ein ausführlicher Artikel dazu.

-          Das Vereinsheim der TSG Tennis-Anlage in Kirchhatten ist in die Jahre gekommen. Eine Möglichkeit für einen Neu-/Umbau wird bereits im Vorstand und mit der Gemeinde besprochen.

Finanzbericht

-          Vorstellung des Jahresergebnisses 2017 durch Jörg Skatulla. Finanziell steht der Verein gut da. Der Überschuss 2017 beträgt 3.789,59 EUR. Dem stehen Einnahmen und Ausgaben in etwa von jeweils 950 TEUR gegenüber

Vorstandswahlen

-          Alle Vorstände, bis auf Arne Struss und Jürgen Steffens, die wie erwähnt aus dem Vorstand ausscheiden, wurden einstimmig wieder gewählt. Ebenso einstimmig neu gewählt wurden Sönke Kühling und Fabian Harms, welche die beiden offenen Vorstandsposten einnehmen werden.

Bericht der Kassenprüfer

-          Die Kassenprüfer Lucia Bambynek, Martin Wiersig und Malte Hülsebusch berichten über die Prüfung der Abläufe, Verträge, Kassen und Finanzen des Vereins. Es konnten keine Auffälligkeiten festgestellt werden und es wurde vorgeschlagen den Vorstand zu entlasten. Diesem Vorschlag wurde einstimmig zugestimmt.

-          Lucia Bambynek scheidet nach 3 Jahren als Kassenprüferin aus. Als Ersatz wurde Stephan Janßen für 3 Jahre einstimmig neu gewählt.

Beitragsanpassung und Haushaltsplan

-          Der Vorstand prüft jedes Jahr ob und wie hoch die Beiträge aufgrund der steigenden Ausgaben für Energie, Reparatur/Wartung, Personal, etc. angepasst werden müssen. Dafür wird der Verbraucherindex CC0941 „Sport- und Erholungsdienstleistung“ herangezogen. Dieser ist von 2016 zu 2017 um + 2,15 % gestiegen. Auf Basis der Zahlen aus dem Jahresabschluss wurde kalkuliert, dass die monatlichen Beiträge um 1% ansteigen müssen. Das bedeutet z.B. für einen Erwachsenen 20 Cent mehr pro Monat. Für einen Jugendlichen sind es 10 Cent mehr pro Monat.

-          Die Delegierten stimmten diesem Vorschlag einstimmig zu.

-          Das geplante Jahresergebnis für 2018 liegt bei einem Überschuss von 1.400 EUR.

Beitragsbezeichnung

Gesamt-beitrag aktuell

Gesamt-beitrag ab 1.8.2018

Veränderung absolut

Ermäßigt: Kinder, Jugendl., Kindergeldber., Schüler,Azubis, Studenten, FSJ‘ler/BuFDis

12,70

12,80

+ 0,10

Rentner

16,00

16,20

+ 0,20

Erwachsene

19,30

19,50

+ 0,20

Familie: 1 Erw. + 1 Kind

27,20

27,50

+ 0,30

Familie: 1 Erw. + 2 Kinder

33,70

34,00

+ 0,30

Familie: 1 Erw. + 3 Kinder

36,20

36,60

+ 0,40

Familie: 2 Erw. + 1 Kind

36,20

36,60

+ 0,40

Familie: 2 Erw. + 2 Kinder

42,80

43,20

+ 0,40

Familie: 2 Erw. + 3 Kinder

45,50

45,90

+ 0,40

Fördermitgliedschaft

6,80

6,95

+ 0,15

 

Satzungsänderung

-          Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurde eine redaktionelle Satzungsänderung im §23 zum Datenschutz einstimmig beschlossen.

Finanzordnung

-          Laut Satzung kann der Vorstand für die Abwicklung der Finanzgeschäfte eine Finanzordnung erstellen. Der Vorstand hat sich dazu entschlossen eine Finanzordnung anzufertigen, nach der bereits die letzten Jahre gearbeitet wurde und hat diese im Vorfeld allen Delegierten zukommen lassen. Bis auf ein paar redaktionelle Änderungen gab es keine weiteren Rückmeldungen dazu. Inhaltlich geht es hier v.a. um das 4-Augenprinzip und die Kontrollmechanismen.

Besondere Vorgänge

Satzung

-          Die Eintragung der abgestimmten neuen Satzung aus 2016 ist seit dem 13.04.2018 abgeschlossen. Bei der ursprünglichen Eintragung kam es zu einem Fehler der nun korrigiert wurde.

Mitgliederlisten

-          Ein Mitglied hat den Vorstand mit anwaltlichem Schreiben dazu aufgefordert eine Liste aller Mitglieder mit sämtlichen Daten zu übersenden. Eine solche Anfrage wurde in den vergangen Jahren bereits immer wieder vom Vorstand zurück gewiesen. Zur Beantwortung des Schreibens hat sich der Vorstand anwaltliche Hilfe gesucht.

-          Dem Beschlussvorschlag des Vorstands, dass auch weiterhin eine Liste aller Mitglieder mit sämtlichen Daten NICHT herausgegeben wird, wurde bis auf eine Gegenstimme zugestimmt. Die eingeforderte Kostenübernahme des Anwalts des Mitglieds wurde ebenso zurück gewiesen.

Einsichtnahme

-          Ebenso forderte dasselbe Mitglied per anwaltlichem Schreiben die Einsichtnahme in diverse Unterlagen des Vereins. Der Anwalt des Vorstands hat diesen Anspruch zurückgewiesen. Daraufhin wurde, neben zahlreichen Vorwürfen, dem Vorstand ein Ultimatum zum 30.04.2018 gesetzt. Der Vorstand hat darauf bezogen erläutert durch wie viele Hände beispielhaft eine Übungsleiterrechnung geht bevor Sie überwiesen wird bzw. wie viele nachgelagerte Instanzen (Buchhaltung, Steuerberater, …) diese Vorgänge kontrollieren. Ebenso fand dieses Jahr eine Lohnsteuer-Außenprüfung als auch eine Umsatzsteuersonderprüfung statt, die keine gravierenden Mängel feststellen konnten.

-          Deswegen wurde seitens des Vorstands vorgeschlagen weiterhin einzelnen Mitgliedern keinen Einblick in Geschäftsunterlagen zu geben. Ausdrücklich zugelassen und gewünscht ist, dass der Vorstand den Kassenprüfern unverzüglich und jederzeit Auskunft über alle Vorgänge erteilt.

Förderverein TSG Hatten-Sandkrug e.V.

-          Dieser Verein wurde am 27.11.2011 gegründet. 1. Vorsitzender ist Jens Büsselmann. Der Vorstand hat dazu folgende Stellungnahme herausgegeben:

Mannschaften und Abteilungen in der TSG Hatten-Sandkrug e.V. werden grundsätzlich in der Form ausgestattet, dass ein Trainings- und Spielbetrieb möglich ist. In Einzelfällen verursachen Mannschaften oder Abteilungen Aufwand, der nicht ausschließlich vom Hauptverein getragen werden kann. Hierzu wurden in der Vergangenheit auch die Fördervereine zur Unterstützung des Handballs sowie zur Unterstützung der Greenspirits gegründet. Die TSG hat Kooperationsverträge mit diesen beiden Fördervereinen geschlossen, um Risiken für beide Vertragspartner zu begrenzen (Steuern, Haftung, Absicherung etc.). Beide Fördervereine arbeiten sehr erfolgreich und vertrauensvoll mit dem Hauptverein zusammen. Die Gründung eines weiteren Vereins, wie z.B. eines Förderverein TSG Hatten-Sandkrug e.V. hielten und halten wir weiterhin für entbehrlich. Mehr noch sehen wir Risiken für die TSG Hatten-Sandkrug e.V., die sich durch eine solche Konstellation ergeben. Daher werden wir keine Kooperationsvereinbarung mit diesem Verein schließen.

Darüber hinaus stellen wir fest, dass bisher eine Förderung des Hauptvereins durch den Förderverein TSG Hatten-Sandkrug e.V. nicht stattgefunden hat. Der Hauptverein hat bisher keinen einzigen Cent vom Förderverein TSG Hatten-Sandkrug e.V. erhalten. Wir distanzieren und daher öffentlich von dem Förderverein TSG Hatten-Sandkrug e.V. und bitten mögliche Spender, Spenden direkt an die TSG Hatten-Sandkrug e.V. zu übersenden.

Darüber hinaus geben wir bekannt, dass wir den Vereinsvorsitzenden Jens Büsselmann auf Basis der vorstehend genannten Argumente mehrfach gebeten haben, den Förderverein zu liquidieren. Er ist diesem Wunsch bis heute nicht nachgekommen.


Einladung zur Delegiertenversammlung

am 06. Juni 2018 um 19:30 Uhr

in der Aula der Waldschule
Schultredde 17b, 26209 Sandkrug

Tagesordnung

1.        Begrüßung durch den Vorsitzenden

2.        Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Delegiertenversammlung

3.        Bericht des Vorsitzenden

4.        Finanzbericht (Jahresabschluss 2017)

5.        Bericht der Kassenprüfer

6.        Entlastung des Vorstandes

7.        Wahl des Vorstandes

8.        Wahl eines Kassenprüfers

9.        Genehmigung des Haushaltsplans 2018

10.    Beschlussfassung über Satzungsänderung (redaktionelle Änderung wegen der neuen EU Datenschutzverordnung)

11.    Beschlussfassung über Finanzordnung

12.    Beschlussfassung über vorliegende Anträge

13.    Verschiedenes

Hinweis:

ALLE Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen. Stimmberechtigt sind die Delegierten der Abteilungen/Fachbereiche sowie die Vorstandsmitglieder.

Um zahlreiches und pünktliches Erscheinen bittet Euch

Euer Vorstand


Übersicht über die geplanten Satzungsänderungen:

 

Gültige Fassung:

Änderung:

§ 23
Datenschutz

(1)  Zur Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben des Vereines und der Verpflichtungen, die sich aus der Mitgliedschaft im Landessportbund Niedersachsen e.V. und aus der Mitgliedschaft in dessen zuständigen Sportfachverbänden ergeben, werden im Verein unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) folgende personenbezogene Daten von Vereinsmitgliedern digital gespeichert: Name, Geschlecht, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Bankverbindung, Abteilungszugehörigkeit.

Die digitale Erfassung der Daten erfolgt unter der Maßgabe, dass die Mitglieder mit der Beitrittserklärung zustimmen.

§